IT | EN | DE

Verordnung und allgemeine vertragsbedingungen für die miete der wohnungen

Die Wohnung wird nur für temporäre und zeitbegrenzte Aufenthalte vermietet, das heißt ausschließlich zu touristischen Zwecken.

 

1. BUCHEN

Die Reservierung erfolgt erst nach der Leistung einer Anzahlung und nach dem Erhalt einer schriftlichen Bestätigung endgültig.

 

2. BEZAHLEN

Die Anzahlung zur Bestätigung entspricht 30% der Miete. Der Rest der Gesamtmiete muss nach der Ankunft bezahlt werden, im Anschluss daran erfolgt die Ausgabe des Wohnungsschlüssels. Eine Rückzahlung der Anzahlung kann nicht erfolgen. Sollte der Mieter das Mietverhältnis vor Antritt der Miete kündigen, so muss er dies in schriftlicher Form tun. Wenn die Kündigung des Vertrags weniger als 7 Tage vor der vereinbarten Ankunft erfolgt, muss der Mieter die komplette Miete bezahlen.

 

3. ANKUNFT

Die Schlüsselausgabe erfolgt nur nach Bezahlung der kompletten Miete. Die Wohnung kann am Ankunftstag von 16 Uhr bis 19.30 vom Mieter bezogen werden. Am Abfahrtstag muss die Wohnung ab 9 Uhr und nicht später als 10 Uhr verlassen werden. Falls - binnen des zweiten Tags vom Anfang des Mietverhältnisses an - die Schlüsselabholung mit gleichzeitigen Bezahlung der kompletten Miete seitens des Mieters nicht erfolgt, darf Edelweiss S.r.l. vom Mietvertrag zurücktreten, die Anzahlung behalten und kann die Bezahlung der gesamten Miete verlangen. Nach der Ankunft müssen der Mieter und alle anderen Mitbewohner ihre Ausweise zum Zwecke der Registrierung vorlegen.

 

4. ABFAHRT

Am Abfahrtstag muss die Wohnung bis spätestens 10 Uhr verlassen werden. Die Abfahrt muss zu dieser Uhrzeit erfolgen, damit unser zuständiges Aufsichtspersonal den Zustand der Wohnung überprüfen kann. Eine Rückgabe des Schlüssels vor Ende der Mietzeit bewirkt keine Ermäßigung oder Rückzahlung der Miete. Verlängerungen des Mietverhältnisses müssen mit der Verwaltung besprochen werden.

 

5. RÜCKGABE UND ABGABE DER WOHUNG

Das Beziehen der Liegenschaft ist am Ankunftstag von 16 Uhr bis 19.30 möglich, falls sich die Ankunft des Mieters verzögern sollte, ist er verpflichtet sich so bald wie möglich zu melden, um diese Verspätung der Verwaltung mitzuteilen. Am Abfahrtstag muss die Wohnung bis spätestens 10 Uhr verlassen werden. Fahrtkosten für Menschen und Gegenstände von und bis zur Liegenschaft muss der Kunde übernehmen.